Diese Webseite nutzt Cookies im Rahmen von Google Analytics. Mehr im Disclaimer (Unten)

20. Modellbahnausstellung im Franziskanerkloster

Kloster%202013

Die EISENBAHNFREUNDE OSNABRÜCK feiern im November 2013 in der Wärmestube in Osnabrück ihr 30jähriges Vereinsjubiläum und gleichzeitig 20 Jahre Ausstellung im Franziskanerkloster.

Vor 30 Jahren trafen sich mehrere modelleisenbahninteressierte Männer das erste Mal zu einem regelmäßigen Gedankenaustausch über ihr Hobby. Aus dieser Gruppe entstanden die EISENBAHNFREUNDE OSNABRÜCK. Nach einigen Jahren startete der gemeinsame Bau einer Modellbahnanlage. Anfang der 90er Jahre war die Anlage bereits so gewachsen, dass die eigenen Räumlichkeiten nicht mehr ausreichten, um die Anlage aufbauen zu können. 1993 entstand der Kontakt zu Bruder Otger vom Franziskanerkloster und der Wärmestube an der Bramscher Straße. Die Eisenbahnfreunde bekamen das Angebot, ihre Anlage dort an einem Wochenende zu betreiben. Schnell war die Idee geboren, dieses öffentlich zu machen und den Erlöß der Wärmestube zur Verfügung zu stellen.

Die EISENBAHNFREUNDE OSNABRÜCK können im November auf 30 Jahre Vereinsleben zurückblicken. In dieser Zeit haben die Eisenbahnfreunde an rund 50 Ausstellungen teilgenommen bzw. diese ausgerichtet. Herauszuheben sind hier die Ausstellungen zu Gunsten der Wärmestube im Franziskanerkloster, die im am 16. und 17. November von 10:00 bis 18:00 Uhr zum 20. Mal stattfindet.. Auch in diesem Jahr kommen die Einnahmen der Wärmestube zu Gute. In den letzten 19 Jahren sind so über 90.000,-€ zusammengekommen.

Die Eisenbahnfreunde werden das Doppel-Jubiläum mit vielen Wegefährten der letzten 30 Jahren im Vorfeld der Ausstellung gebührend begehen. Wir erwarten u.a. Vertreter des Bistums und der Stadt, des Modellbahnverbandes in Deutschland und befreundeter Vereine. Unsere Clubanlage wird dann bereits komplett aufgebaut und in Betrieb sein.

Am 16. und 17. November wird Sie dann von 10:00 bis 18:00 Uhr wieder allen Gästen im Rahmen der 20. Ausstellung präsentiert. Im Vergleich zur letztjährigen Ausstellung hat sich die Anlage weiterentwickelt. Viele hundert Stunden sind erneut in die Anlage investiert worden. Mit der Erweiterung der Steuerung der Anlage sind vielfältige Fahrmöglichkeiten hinzugekommen. Der Fahrbetrieb – insbesondere im Bereich des Bahnhofs – hat sich grundlegend gewandelt.

Für den Besucher bietet sich wiederum die Gelegenheit, sich Anregungen für die Anlagengestaltung und Hinweise für den eigentlichen Anlagenbau zu holen. Unter anderem ist das Kalkwerk fertiggestellt. Lassen Sie sich überraschen.

Die Ausstellung bietet auch für interessierte Modellbahner/innen (und solche, die es noch werden wollen), die Möglichkeit, bei den Eisenbahnfreunden einzusteigen. Die Eisenbahnfreunde bieten insbesondere denjenigen die Möglichkeit, dem Hobby Modellbahn zu frönen, denen dieses in den heimischen vier Wänden nicht möglich ist. Egal, ob das Hobby (insbesondere bei jungen Familien, aber auch bei Jugendlichen) aus platz- oder finanziellen Gründen zurückstehen muss – es besteht kein Grund, das Hobby nicht auszuüben. Die Eisenbahnfreunde Osnabrück bieten hier eine Alternative. Keine zwei linken Hände zu haben, ist hilfreich, aber kein Muss. Auch Neueinsteiger sind willkommen. Fehlende Kenntnisse und Fähigkeiten können erworben werden.

Wer Interesse hat, bei den Eisenbahnfreunden aktiv zu werden oder mal schnuppern möchte, kann sich über die Homepage der Eisenbahnfreunde www.eisenbahnfreunde-osnabrueck.de oder auch während der Ausstellung melden.

Der Eintritt beträgt für Erwachsene 2,- €, Kinder 1,- € und Familien 5,- €. Die durch die Ausstellung erzielten Einnahmen kommen wie immer in voller Höhe der Wärmestube und damit der Nichtseßhaftenbetreuung des Franziskanerklosters zu Gute.

Datei 1398354582

Datei 1398354904

Datei 1398355220

Datei 1398355812

Datum
16. - 17.11.13
Zeit
10 - 18 Uhr
Kloster