Diese Webseite nutzt Cookies im Rahmen von Google Analytics. Mehr im Disclaimer (Unten)

Welt des Modellbaus 2010

Erst mittendrin und schon vorbei: Die Welt des Modellbaus 2010 am 28. Februar im Autohaus Härtel sorgte wieder für viele zufrieden dreinblickende Gesichter. Mehrere tausend Besucher, über 150 Personen an 35 Ständen, die Mitarbeiter und Eigentümer des Autohauses Härtel und natürlich den Eisenbahnfreunden als Gastgeber. Eine optimale Öffentlichkeitsarbeit und ideales Ausstellungswetter sorgten wieder für eine erfolgreiche Ausstellung.

Präsentiert wurden wieder (nahezu alle) Bereiche der Modellbaus. Aus organisatorischen Gründen fehlte dieses Mal die Sparte Schiffsmodellbau. Im Modellbahnbereich wurden erneut Anlagen gezeigt, die noch nie oder zumindest nicht in dieser Form in der Region Osnabrück zu sehen waren. Baugröße Spur 1  Spur 1 Münsterland zeigten Teile ihrer Modulanlage im Maßstab 1 : 32. Da Karsten Brandt kurzfristig ausfiel, wurde Kurt Püttmann durch Tobias Sandkämper von den Eisenbahnfreunden unterstützt.

Ebenfalls vertreten waren die in der Spur 1 – Szene bekannten Hartmut Stöver, der neue Dioramen zeigte, Ernst-Peter Weischenberg mit seinen unübertroffenen Soundprojekten  sowie Klaus Brömstrup mit umgebauten bzw. gesuperten Modellen, die den Fans aus den einschlägigen Publikationen bekannt waren.

Vor Ort waren auch die Kleinserienhersteller Modellbahn Art-Studio und Eberhard Dreyer -  Hosenträger Rail-Systems mit seinen Weichenbausätzen. Ohne ihn würde etwas fehlen: Uwe Teichmann mit seinen einzigartigen Baummodellen.

Und hier und hier noch verschiedene Bilder aus dem Spur 1 - Bereich. Baugröße Spur H0 Die Modellbahn AG der VHS Dülmen unter der Leitung von Helmut Liedtke zeigt ihre Anlage „Natzdrup “. Hier wurde deutlich, dass das Hobby Modellbahn auch/wieder eine Freizeitbeschäftigung für Jugendliche ist bzw. sein kann.

Der Graf MEC Nordhorn stellte seine Anlage mit dem Nachbau der Bahnhöfe Esche und Velthausen der Bentheimer Eisenbahn erstmalig in Osnabrück aus.

Das ModellBahnTeam Osnabrück zeigte seine nochmals erweiterte Anlage. Mittlerweile ist auch die Nebenbahn fertiggestellt. Hier mehr auf der Homepage des MBT.

Erneut vertreten warendie H0 Freunde Tecklenburger Nordbahn, ebenso wie der Modell- und Eisenbahn-Club Osnabrück - Wallenhorst e.V.. Alfred Spühr und seine Modelle der Osnabrücker Straßenbahn war dieses Mal nicht der einzige Aussteller zum Thema Straßenbahn. Ebenfalls in Osnabrück waren die Straßenbahner von „Club Linie 11 - Das Gröpli Tram“ aus Bremen.

Da sich die eigene Anlage der Eisenbahnfreunde Osnabrück noch im Umbau befindet, wurden einzelne Module gezeigt, an denen während der Ausstellung gebaut wurde. 

Ebenso wurde den Besuchern Gelegenheit geboten, sich am Fahrsimulator als Lokführer zu fühlen.

Es waren nicht nur Dioramen von Ditmar Stelter, sondern auch die Winteranlage des ModellBahnTeam Osnabrück, die in den beiden letzten MIBA-Heften vorgestellt wurde, zu sehen.

RC-Cars: Der Mini-Truck-Club Osnabrück e.V.  zeigte in der Werkstatt seinen neuen Fahrzeugparcour und zog Groß und Klein in seinen Bann. Bei YouTube ist ein Video und hier Bilder von der Veranstaltung zu sehen.

DM Modellbau "Die Macher"

Flugmodellbau: Modellflugclub Osnabrück

Plastikmodellbau: Die Modellbau Freunde Lohne zeigten im Schwerpunkt Exponate zum Thema „40 Jahre Mondlandung“.

Zusätzlich wurde mit der Jugendbastelecke ein aktives Mitmachprogramm angeboten. Auf der Homepage der Modellbau-Freunde wird ein umfangreicher Bericht gezeigt.

Slotcar: BOOKMAN`s Modellauto-Garage- ebenfalls seit Jahren dabei und Unterstützer der Eisenbahnfreunde.

Datum
28.02.10
Zeit
10 - 18 Uhr
Härtel